Erschienen am: 20.08.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 8 2018

Zentralschmierung für anspruchsvolle Anwendungen



Bosch Rexroth hat neue Linearmodule aus einem eloxierten Aluminium-Profilkörper mit integrierten Schienenführungen und wahlweise einem Kugelgewindetrieb oder einem Zahnriemenantrieb im Programm. Beide Antriebsvarianten gibt es zunächst in den Baugrößen 65, 80 und 110. Sie sind bei gleichen Abmessungen weitestgehend ohne konstruktive Anpassungen austauschbar mit bisherigen Ausführungen. Die Module stehen mit Kugelgewindetrieb in Längen bis 5.400mm zur Verfügung, ab 4.000mm verhindert eine Spindelunterstützung auch bei Vertikalanwendungen Schwingungen bei hohen Drehzahlen. Mit Riemenantrieb sind Module in Längen bis zu 9.400mm lieferbar. In den Baugrößen 80 und 110 kann das Absolutmesssystem IMS-A integriert werden. Es erfasst beim Systemstart direkt und ohne Referenzfahrt die exakte Tischteilposition der Achse. Durch das inkrementelle Messprinzip arbeitet das System verschleißfrei und ist unempfindlich gegenüber Verschmutzungen und elektrischen Feldern. Ein neues Schalterkonzept vereinfacht laut Anbieter die Montage und spart Zeit.

Empfehlungen der Redaktion