Erschienen am: 16.07.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 7 2018

Spannungsfester Kunststofftemperaturfühler



Die plastosens-Sensoren werden im Spritzgussverfahren mit Kunststoff ummantelt. Drei erste Temperaturfühler zeigen das Einsatzspektrum der neuen Technologie.
Bild: Jumo GmbH & Co. KG

Der plastosens-T-Temperaturfühler T01 aus Hochtemperaturkunststoffen ist elektrisch isolierend und wärmeleitend. Er hat eine Isolationsfestigkeit von bis zu 10kV, bei einer Dauergebrauchstemperatur von -50 bis +200°C. Mit dem T02 wurde ein vibrations- und schockresistenter Einsteckfühler entwickelt, der Kräften von bis zu 20g widersteht und in nahezu allen Flüssigkeiten in einem Temperaturbereich von -40 bis +180 °C eingesetzt werden kann. Beim T03-Fühler für Sterilisationsanwendungen gehen die Hochtemperaturkunststoffe im Spritzgussverfahren eine stoffschlüssige Verbindung ein und garantieren so die Dampfdichtigkeit.

Empfehlungen der Redaktion