Erschienen am: 20.08.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 8 2018

Geräte zum Bedienen und Beobachten



Siemens hat sein Angebot an rundum geschützten HMI-Geräten zur maschinennahen und schaltschranklosen Visualisierung erweitert. Neu sind die Bedien-Terminals der Baureihe Simatic Thin Client Pro mit 15, 19 und 22" Bildschirmdiagonale sowie Schutzart IP65. Sie lassen sich durch anbaubare Komponenten erweitern - etwa um Montageadapter, Tastaturablage und Tastatur. Neue Erweiterungsmöglichkeiten sind Bedienelemente mit USB-Schnittstelle und eine Extension Box mit variablen Griffen zur Bedienung der Panels an der Maschine. Neu in der Reihe der Ex-Bediengeräte ist der in IP66 geschützte Simatic HMI Thin Client Ex OG. Er lässt sich ohne spezielle Maßnahmen in den Zonen 1/21 und 2/22 einsetzen. Die Ex-OG-Bediengeräte sind speziell ausgelegt für Anwendungen in Industrien wie Chemie, Öl, Gas und Schiffbau.

Empfehlungen der Redaktion