20.08.2018

Antriebstechnik

Der recht hohe Entwicklungsstand in der Antriebstechnik zeigt sich unter anderem darin, dass ein Anbieter eines Laufbands für den Elektromotor eine 10-jährige Garantie abgegeben hatte. Und dabei handelte es sich sogar um einen 'bürstenbehafteten' Gleichstrommotor.


Die bürstenbehafteten Gleichstrommotoren sind dabei noch nicht aus der Mode gekommen. In einer Vielzahl von Anwendungen kommen sie nach wie vor zum Einsatz. Neben der kostengünstigen Herstellung lässt sich ihre Drehzahl durch einfache Gleichspannungsänderung verändern. Bei besagtem Laufband lassen sich so per Knopfdruck unterschiedliche Laufgeschwindigkeiten einstellen. Nach der Garantiezeit des Laufbandmotors (unter Umständen auch vorher) können jedoch einige Probleme auftreten. Dazu zählen, dass der Motor plötzlich nicht mehr dreht, die 'Kohlebürsten' abgeschliffen sind und Funken sprühen und so weiter. Diese Schwachstellen waren dann wohl die Geburtsstunde der 'bürstenlosen' (brushless) Elektromotoren, die diese Verschleißerscheinungen nicht besitzen und dem Anwender einigen Ärger ersparen. (ghl)

Anzeige

 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019