Erschienen am: 17.09.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 9 2018

PCI/104-Express-Bus mit CAN-FD-Turbo



Die PCAN-PCI/104-Express FD is ab sofort als Ein-, Zwei- und Vierkanalversion erhältlich. Bis zu vier Karten lassen sich für den Zugriff auf CAN- und CAN-FD-Netzwerke stapeln. Die Anbindung an den CAN-Bus erfolgt über die im Lieferumfang enthaltenen D-Sub-Slotblenden. Auf Anfrage werden Stack-Through-Steckverbinder für den PCI-Bus mitgeliefert. Das Modul erreicht Übertragungsraten bis zu 12Mbit/s für CAN-FD-Frames. Die galvanische Trennung zwischen der Computer- und der CAN-Seite beträgt 500V. Zudem können eine 5V-Versorgung für externe Geräte und eine interne Terminierung für jeden CAN-Kanal per Lötbrücken aktiviert werden. Neben der Hardware liegt eine Produkt-DVD mit dem CAN-Monitor PCAN-View, mehreren APIs und Gerätetreibern für Linux und Windows bei.

Empfehlungen der Redaktion