SPS IPC Drives
2018 neue Halle - 2019 neuer Name



Die Aussichten für die 29. Ausgabe der SPS IPC Drives sind laut Messeveranstalter Mesago erneut sehr positiv. Deshalb wird wie auch 2017 erneut eine zusätzliche Halle in Betrieb genommen. Erwartet werden vom 27. bis 29. November 2018 rund 1.700 Automatisierungsanbieter. Wie schon im vergangenen Jahr lauten die Schwerpunktthemen der Veranstaltung Industrie 4.0 und der digitale Wandel. "Wir Aussteller freuen uns auf eine weitere erfolgversprechende SPS IPC Drives mit zusätzlicher Halle und weiterentwickelten Themenschwerpunkten - erstmals unter dem Motto 'Smarte und Digitale Automation'. Der Claim unterstreicht in besonderem Maße das Zusammenwachsen von Automation und IT sowie die positive Entwicklung der Messe im Zuge der industriellen Digitalisierung in Richtung ganzheitliche Automatisierung und Industrie 4.0", so Ausstellerbeiratsvorsitzender Christian Wolf. Um an diese Themenentwicklung anzuschließen, findet erstmalig zur Messe ein Hackathon unter dem Motto 'Digitale Ideen für eine smarte Automation' statt. Auf diese Weise sollen gemeinsam für die Automatisierungsbranche nützliche und kreative Softwareprodukte entwickelt werden. Die Vorstellung der Ergebnisse sowie die Siegerehrung finden am ersten Messetag statt. Die Mesago hat zudem auf der Vor-Pressekonferenz erwähnt, dass sie die SPS IPC Drives im nächsten Jahr umbennen wollen. Spekulieren Sie mit auf unserem Twitteraccount unter dem Hashtag #newNameSps19.

Empfehlungen der Redaktion