01.10.2018

Schnellere Inbetriebnahme



Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Die neue Industrieroboterserie Melfa FR von Mitsubishi Electric kombiniert reduzierte Zykluszeiten mit skalierbaren Sicherheitsfunktionen und bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten zur einfachen Integration in Produktionssysteme. Unternehmen, die eine flexible und produktive Arbeitsumgebung umsetzen wollen, können laut Anbieter auch von den neuen Möglichkeiten profitieren, die durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz geschaffen werden. Die Technologiehighlights von Mitsubishi Electric steigern die Effizienz in nahezu jeder Phase des Kundenprozesses, vom Design über die Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Wartung. Ungeplante Ausfallzeiten können beispielsweise durch flexible Wartungspläne vermieden werden: Die Analyse der Live-Nutzungsdaten erfolgt durch eine präventive Wartung, die die Daten mit einem dynamischen Modell der Komponenten des Roboters vergleicht. Lebensdauer und Wartungsbedarf können dann in Echtzeit vorhergesagt werden. Darüber hinaus bietet die neue Melfa FR-Roboterserie Funktionen, die eine automatische Kalibrierung unterstützen und damit eine höhere Genauigkeit und kürzere Inbetriebnahmezeiten ermöglichen.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019