Erschienen am: 19.11.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN SPSS 2018

IIoT-Gateways für S7-Anwendungen



Abb. IIoT-Gateway GC300T
Bild: INSEVIS GmbH

Um S7-Anwendungen mit sehr kompakten Platzangebot technisch und wirtschaftlich an OPC-UA (-Clients) anzubinden, bietet Insevis ein neues Gateway mit openVPN samt Firewall- und IT-Security-Funktionen an. Auf der LAN-Seite erfolgt der Datenaustausch über S7-Kommunikation (Put/Get), Modbus-TCP (als Client), Modbus-RTU (auf RS232 und RS485) sowie als CANopen-Master. Auf der WAN-Seite erfolgt die Kommunikation über einen sicheren VPN-Tunnel als OPC UA (Server). Ein frei definierbarer Namespace erlaubt die exakte Abbildung der Kundenanlagen, alternativ können die Namespaces der S7-1500 verwendet werden. Konfiguriert wird über einen integrierten und komfortabel zu bedienenden Web-Konfigurator mit Zugangsbeschränkung und einer umfangreichen Benutzerverwaltung. Dadurch muss der Anwender keine eigene Software mehr installieren. Darüber hinaus steht Anwendern bei Bedarf eine Web-Visualisierung zur Verfügung, die mit dem gleichen Tool erstellt wird wie bei Insevis-S7-Panels, oder per Node-Red konfigurierbare Verbindungen wie MQTT-Broker, SMTP-Client, Java-Skripte, Twitter-Meldungen, Sprachausgaben und ein weiteres Visualisierungs-Dashboard.

Empfehlungen der Redaktion