Erschienen am: 19.11.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN SPSS 2018

Ultraschallsensoren fürs OEM-Geschäft



Turcks Ultraschallsensoren RU50 Eco eignen sich fürs Seriengeschäft.
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Die Ultraschallsensoren von Turck werden mit dem RU50 Eco für preissensitive OEM-Projekte erweitert. Die Geräte im Kunststoff-Gewinderohr sind aus hochwiderstandsfähigem Flüssigkristallpolymer (LCP) gefertigt, die transluzente Endkappe mit M12-Steckerausgang aus Ultem. Die RU50-Eco-Sensor-Serie ist sowohl mit Schaltausgang als auch mit analogem Spannungs- oder Strom-Ausgangssignal verfügbar. Dabei kann der Kunde zwischen einer Variante mit M12-Steckerausgang und einer Variante mit Kabelausgang wählen. Für Fließband-Applikationen sind schaltende Reflexschranken verfügbar, die auf ein Referenzobjekt mit festem Abstand eingelernt werden. Die transluzente Endkappe bietet zudem den Vorteil, dass der Schaltzustand des Sensors aus nahezu jedem Blickwinkel deutlich zu erkennen ist.

Empfehlungen der Redaktion