VDMA
Robotik und Automation erreicht Rekordwert



Die deutsche Robotik und Automation erreichte 2018 beim Branchenumsatz erstmals die Marke von 15Mrd.€ - ein Zuwachs von 4%. "Die weiterhin bestehenden weltwirtschaftlichen Unsicherheiten erlauben keine eindeutige Prognose für 2019. Wir gehen derzeit von einem Wachstum zwischen 2% und 5% im laufenden Jahr aus", sagte Wilfried Eberhardt, Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Robotik + Automation. Die Entwicklung in den Teilbranchen verlief nach vorläufiger Analyse der Daten von 2018 unterschiedlich: Mit einem Umsatzplus von +9% auf insgesamt 8,3Mrd.€ setzten die Integrated Assembly Solutions ihren dynamischen Wachstumskurs vom Vorjahr fort. Die Industrielle Bildverarbeitung hielt 2018 das im Vorjahr aufgestellte Rekordniveau von 2,6Mrd.€. Die Robotik hingegen verfehlte den im Vorjahr aufgestellten Umsatzrekord von 4,2Mrd.€ leicht und schloss 2018 mit einem Branchenumsatz von 4,1Mrd.€ ab. Dies führt der VDMA hauptsächlich auf die Schwäche im Automobilabsatz zurück.

Empfehlungen der Redaktion