06.03.2019

Hydrostatische Füllstandsmessung

Bei einer hydrostatischen Füllstandmessung erfolgt die Messung über die Ermittelung einer Druckdifferenz zwischen der Flüssigkeitsoberfläche und dem Druck am Behälterboden.


Letzterer wird durch die Flüssigkeitssäule erzeugt und ist proportional zur Höhe der Säule. Durch das Messprinzip ist die gemessene Füllstandshöhe unabhängig von Faktoren wie z.B. Schaum an der Oberfläche, Turbulenzen im Medium oder Einbauten im Tank bzw. Behälter. Neben den hier gezeigten Produkten finden Sie über 250 Füllstandssensoren mit unterschiedlichen Messprinzipien auf unserer Produktsuchmaschine i-need im Internet. (peb)

Anzeige