Erweitertes IoT-Edge-Gateway mit Cloud-Verbindung



Der Dataeagle Pi von Schildknecht ist eine durch Integration des Raspberry Pi Compute Module erweiterte Version des IoT-Edge-Gateways Dataeagle 7050. Durch Embedded Linux stehen im Dataeagle Pi mehr Schnittstellenoptionen zur Feldebene zur Verfügung. Zugleich wird die globale Konnektivität bis hin zu einem ERP-System erweitert, besonders sicher und aufgrund von Datenvorverarbeitung auch kostengünstig gestaltet. Die im IO-Link-Master verfügbaren Sensor/Aktor-Daten werden vom Gerät aufgrund dessen implementierter Intelligenz übernommen und mittels der in allen Dataeagle-7000-Gateways integrierten global nutzbaren eSIM-Karte über 3G/4G-Mobilfunk in die Cloud bzw. an eine kundeneigene Cloud, App oder an ein ERP-System übertragen. Die wichtigste Eigenschaft ist das Sicherheitskonzept. Eine Embedded-Linux-Schnittstelle lässt sich nur schwer updaten und deshalb ist diese von der Cloud entkoppelt. Die Cloud-Verbindung wird über das Gerät selbst abgesichert.

Empfehlungen der Redaktion