25.04.2019

Roboterhersteller kooperiert mit Gemeinschaftshauptschule



Bild: Yaskawa Europe GmbH

Mithilfe des Roboterherstellers Yaskawa hat die Hans-Dietrich-Genscher-Schule bei Bonn im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Schuljahr 2018/19 ein neues Projekt gestartet. Das unterrichtsbegleitende Angebot `hdg robotic 4.0´ soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen sieben bis neun auf die Digitalisierung vorbereiten und Schlüsselqualifikationen rund um Programmierung und Steuerung von Mikrocontrollern und Robotern vermitteln. Der Kurs ist auf zwei Jahre angelegt und die Schüler erhalten bei erfolgreicher Teilnahme Zertifikate, die beim Einstieg ins Berufsleben Vorteile bieten sollen. Der Roboterhersteller stellt der Schule eine voll funktionsfähige Schulungszelle zur Verfügung. Die Simulation-Software MotoSim VRC ermöglicht es, dass ganze Klassen einen Roboter programmieren können. Die Steuerung und Programmierung erfolgt über die Kompakt-Controller-Generation YRC1000.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019