25.04.2019

Red Lion stellt Produktplattform vor

Neue Ära für das industrielle IoT

Red Lion hat sich für die nächste Zeit einiges vorgenommen: So will das Unternehmen nicht nur seine Corporate Identity komplett relaunchen. Präsentiert wird auch eine neue Produktplattform für die Kommunikationsanforderungen der smarten Fabrik.


Die Protokollkonvertierungs- und Datenerfassungsgeräte DA10D und DA30D sind neu im Automatisierungsportfolio von Red Lion.
Bild: Red Lion Controls Inc.

Mit der Beherrschung von 300 Protokollen und Standards positioniert sich Red Lion als Spezialist für die industrielle Kommunikation. Um das Vernetzungsangebot noch weiter auszubauen, stellt das US-amerikanische Unternehmen in diesem Jahr eine neue Produktplattform vor, die Protokollkonvertierungs- und Datenerfassungsgeräte DA10D und DA30D. Im Gegensatz zu anderen Gateways oder Protokollumwandlern, die zur Verbindung mit Unternehmenssystemen auf kompliziertes Skripting oder zusätzliche Server-Hardware angewiesen sind, bieten sie laut Anbieter leistungsstarke Verbindungsoptionen in einer einfach zu bedienenden Konfigurationsumgebung. Das soll es dem Anwender ermöglichen, Informationen und Daten aus bisher nicht angebundenen oder veralteten Maschinen und Geräten zu generieren.

Wichtiger Systembestandteil

Die neuen Geräte verfügen über standardisierte Ethernet- und serielle Ports zum Sammeln und Teilen von Daten aus unterschiedlichen Systemen. Sie arbeiten mit der Software Crimson 3.1 und bieten sofort einsatzbereite OPC UA-Serverfunktionen und einfache Point&Click-Konfigurationen von MQTT Cloud-Konnektoren für einige IIoT-Plattformen wie AWS, Microsoft Azure und Inductive Automation. Die Geräte können zudem als wichtiger Bestandteil des industriellen Datenerfassungs-, Visualisierungs- und Managementsystems fungieren und ermöglichen operative Entscheidungen von der Produktionshalle bis zum Front Office. Zu den zusätzlichen Optionen gehören ein Daten-, Ereignis- und Sicherheits-Logger mit kryptographischer Signaturunterstützung und SQL-Abfragen, die periodisch oder bei Bedarf ausgeführt werden.

Anzeige

Relaunch der CI

"Wir wollen in der Geschichte von Red Lion ein neues Kapitel aufschlagen", unterstreicht Laetitia Donovan. Die Kommunikationsleiterin plant in den nächsten Wochen einen kompletten Relaunch der Coprorate Identity des Unternehmens. So werde eine neue Ära eingeläutet, die Red Lion weit über die heutige Positionierung auf dem Markt hinaus bekannt machen soll. Ein ausführliches Interview mit dem Red Lion Management erscheint im SPS-MAGAZIN 5/2019. (mby)

Anzeige