25.04.2019

3. Simulation Day in München

Digitaler Zwilling hautnah

Zwei Tage rund um Simulation, virtuelle Inbetriebnahme und den digitalen Zwilling: Am 7.und 8. Mai findet der 3. Simulation Day von Machineering in München statt. Die Veranstaltung zeigt aktuelle Technologietrends, neue Software Features aber auch Grundlagen auf und richtet sich damit sowohl an Simulationsprofis, wie auch an Einsteiger. Weil bei Machineering zudem ein Jubiläum ansteht, wird am Abend des ersten Veranstaltungstags ausgiebig gefeiert.


Bild: Machineering GmbH & Co. KG

Das Engineering hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Neue Technologien prägen die Entwicklungsprozesse, Innovationen wie der digitale Zwilling und Augmented Reality gehören in vielen Unternehmen bereits zum Standard. Auf dem Simulation zeigt der Veranstalter Machineering Wege des Engineerings, mit denen der Anwender den Gesamtprozess im Auge behält. Teilnehmer erleben die geschäftlichen Auswirkungen einer Software-Plattform, die die Simulation zum ständigen Begleiter der Engineering-Prozesse werden lässt - sowohl für einen digitalen Zwilling als auch für Smart-Data-Strukturen in Unternehmen.

Ungenutzte Potenziale ausschöpfen

Machineering will den Gästen zeigen, wie ungenutzte Potentiale im Unternehmen mithilfe von IndustrialPhysics genutzt werden können. Die Simulationssoftware ist keine Insellösung für nur einen kleinen Bereich im Unternehmen. Vielmehr entstehen neue Möglichkeiten auch in den Bereichen der Produktentwicklung, der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Serviceangebote. Der Simulation Day zeigt, was alles möglich ist. Ungenutzte Potentiale kann sich kein Unternehmen mehr erlauben.

Anzeige

Mischung aus Vorträgen und Workshops

Die Simulationsexperten um Geschäftsführer Dr. Georg Wünsch informieren die Kunden und Interessenten über Neuerungen rund um IndustrialPhysics und Weiterentwicklungen der Simulationssoftware. Wie schon beim letzten Simulation Day sind langjährige Anwender wie Krones, Sema oder Somic vor Ort, um aus erster Hand von ihren Erfahrungen der Software im Unternehmenseinsatz zu berichten. Neben den Vorträgen wird es an beiden Tagen je eine ausführliche Session geben, die sich - entsprechend der Vorkenntnisse der Teilnehmer - mit der Simulationssoftware befassen. Die Veranstaltung richtet sich gezielt sowohl an Profis, die schon länger mit der Software arbeiten, als auch an Neulinge, die Eigenschaften und Möglichkeiten kennenlernen wollen. Die Profis befassen sich mit Themen wie Antriebssimulation und neuen Features. Die Beginner erhalten eine umfassende Einführung in IndustrialPhysics und können in diesem Rahmen direkt ihr erstes Simulationsmodell unter Anleitung erstellen.

Jubiläum bei Machineering

Zudem gibt es im Rahmen des Simulation Days ein Jubiläum zu feiern: Machineering wird zehn Jahre alt. Gestartet als One Man Show im Jahre 2009 mit der Idee, das Engineering zu verändern, blickt das Unternehmen nun auf eine sehr erfolgreiche Dekade zurück. Dieser Erfolg wird im Rahmen der Veranstaltung mit den Menschen gefeiert, die maßgeblich dazu beigetragen haben: den Kunden und Mitarbeitern. Nach einem gemeinsamen Abendessen beginnt die große Party mit DJ. Zu allen Details der Veranstaltung und zur Anmeldung führt der nebenstehende QR-Code.

Anzeige