Schnittstelle zur Einbindung von bis zu 64 I/O-Modulen



Bild: Yaskawa Europe GmbH

Mit der Mechatrolink-III-Schnittstelle Slio 053ML bietet Yaskawa eine leistungsfähige Alternative zur Einbindung von bis zu 64 I/O-Modulen des Slio-Systems. Das kompakte I/O-System verfügt über einen schnellen Rückwandbus, Einzelkanaldiagnose-LEDs und stehende Verdrahtung. So stehen z.B. digitale sowie analoge I/O- oder auch Zählermodule zur Verfügung. Im Vergleich zur klassischen Ethernet- bzw. Modbus-TCP-Kopplung sollen die Komponenten eine schnellere Signalübertragung ermöglichen. Über den neuen Koppler lassen sich z.B. I/Os zusammen mit Robotern, Servoachsen und Frequenzumrichtern kombinieren. Das gesamte System kann dann über einen Controller gesteuert und in einer Softwareumgebung programmiert werden. Damit lassen sich Flexibilität und Maschinendurchsatz erhöhen, ohne dass das Anwendungsprogramm geändert werden muss oder neue Steuerungen in das System einzubinden sind.

Empfehlungen der Redaktion


 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079