Runde Kabeleinführungen



Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH

Mit dem neuen KDS-R-System erweitert Conta-Clip sein Programm an Kabeldurchführung um runde Durchführungen von M20 bis M63 für Kabel mit und ohne Stecker. Das System besteht aus vier Grundkomponenten: der eigentlichen Kabeldurchführung mit integrierter Dichtung, dem Gewinde- und Verriegelungsadapter, der geteilten Gegenmutter und den Dichtelementen, die im Bedarfsfall mit Inlays platziert werden. Zur werkzeuglosen Montage werden die Kabel mit oder ohne Stecker durch die Gehäuseöffnung und die Kabeldurchführung gesteckt. Je nach Kabelform dienen geschlitzte, konisch zulaufende Dichtelemente mit Wellenschnitt zur Abdichtung, die über die Kabel geschoben und dann in die Kabeldurchführung eingedrückt werden. Bei Ausbrüchen ab M40 kann die gewünschte Aufteilung der Durchführungsöffnungen durch Einklicken von Inlays erfolgen, die als einfache Trennwände, als T-Stücke sowie in Kreuzform zur Verfügung stehen.

Empfehlungen der Redaktion


 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079