23.05.2019

Werkzeugmaschinenindustrie: Auftragseingang abgekühlt



Im ersten Quartal 2019 sank der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21%. Dabei gingen die Bestellungen aus dem Inland um 10% zurück. Die Auslandsbestellungen verloren 27%. "Diese Minusraten sind nicht zuletzt auf eine extrem starke erste Jahreshälfte 2018 zurückzuführen", sagte Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW. Lichtblick ist der Euroraum, der sehr viel stabiler läuft und nur 3% verlor.

Empfehlungen der Redaktion