Antriebs-Controller mit STO-Funktion



Bild: Systemtechnik Leber GmbH & Co. KG

Systemtechnik Leber hat die neue Generation MC V3.0 der Motion Controller von Faulhaber mit einer normgerechten Sicherheitsfunktion ausgestattet. Dabei sollten die kurzen Maschinenstillstandszeiten beibehalten werden. Nach Vorgaben des Herstellers hat das Unternehmen die bestehenden Controller um eine integrierte, redundante Sicherheitsabschaltung nach dem STO-Prinzip ergänzt. Die neue Generation bietet erweiterte Funktionen, durch die nun im Bedarfsfall die Ansteuerung zum Motor sofort unterbrochen wird, sodass er kein Drehmoment mehr erzeugen kann. Auf das Signal einer Sicherheitseinrichtung – z.B. einer Lichtschranke – wird die angetriebene Einheit normkonform abgeschaltet und das Ereignis lokal und übergeordnet signalisiert bzw. visualisiert. Damit kann die neue Baureihe in allen sicherheitsrelevanten Anwendungen in Maschinen und Robotern in Kombination mit den Hochleistungsmotoren des Herstellers eingesetzt werden.

Empfehlungen der Redaktion