Sicherheitsschalter



Bild: Pizzato Elettrica s.r.l.

Die Pizzato Sicherheitsschalter der Serie RS mit Zuhaltung und RFID-Technologie verwendet man hauptsächlich an Maschinen, an denen eine Gefahr besteht, auch nachdem die Stillstandssteuerung der Maschine ausgelöst wurde. Sie können somit auch dann eingesetzt werden, wenn man einzelne Schutzeinrichtungen nur unter bestimmten Bedingungen öffnen möchte. Sie verfügen über eine redundante Elektronik. Somit lässt sich durch den Einsatz eines einzigen Schalters an einer trennenden Schutzeinrichtung trotzdem das höchste PLe- und SIL3-Sicherheits-Niveau erzielen. Eine Eigenschaft ist die wahlweise Reihenschaltung mehrerer Schalter. Bis zu maximal 32 Geräte können, unter Einhaltung des maximalen Sicherheits-Niveaus PLe gemäß EN13849-1 und SIL3 gemäß EN62061, miteinander verbunden werden. Die Serie erkennt den Betätiger mittels RFID-Technologie. Das System weist jedem Betätiger eine unterschiedliche Kodierung zu und macht es unmöglich, ein Gerät mit einem anderen Betätiger derselben Serie zu manipulieren.

Empfehlungen der Redaktion