13.09.2019

Leitfaden zur Anwendung von Codelesern in der Logistikbranche



Bild: Keyence Deutschland GmbH

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Prozesse in einem Logistikzentrum automatisiert. Gründe hierfür sind zum einen ein erhöhtes Volumen an Waren, das sich durch die Entwicklung im e-Commerce-Bereich gesteigert hat. Zum anderen wird es für die Logistikbranche immer schwieriger, gut ausgebildetes Personal zu finden. Keyence beschreibt in seinem Leitfaden, worauf es bei der Automatisierung eines Logistikzentrums ankommt. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, müssen zunächst manuelle Vorgänge eliminiert und das Arbeitsvolumen verringert werden. Danach erfolgt die Erhöhung des Durchsatzes. Bei der Automatisierung einzelner Prozesse sind z.B. 1D/2D-Codeleser von wichtiger Bedeutung. Typische Fehlerquellen, wie z.B. ein zu kleines Sichtfeld zum Lesen oder das Stoppen des Förderbands aufgrund unscharfer Strichcodes, können mit 1D/2D-Codelesern vermieden und somit Kosten minimiert werden. @Kontakt - BumFisch:Keyence Deutschland GmbH • www.keyence.de

Empfehlungen der Redaktion