27.08.2019

Controller mit skalierbaren CPU-Modulen



Bild: SEW Eurodrive GmbH & Co. KG

SEW-Eurodrive hat sein Portfolio um den Controller Movi-C in der Leistungsklasse 'Progressive' mit der Typbezeichnung UHX65A erweitert. Er umfasst verschiedene Hardwarebausteine wie skalierbare CPU-Module und Feldbusoptionen. Die passive Kühlung und die Real-Time-Clock-Funktion ohne Batterietausch sollen einen wartungsfreien Betrieb ermöglichen. Durch die Umsetzung eines Softwareschichtenmodells ist das rückwirkungsfreie Zusammenspiel zwischen der Echtzeitsteuerung und höherschichtigen Softwarefunktionen bei Windows einfach möglich. Die Kommunikation wird über verschiedene Feldbusse wie Profinet oder Ethernet/IP sowie über OPC UA für einen plattformunabhängigen Datenaustausch realisiert. Die Prozessorleistungsfähigkeit lässt sich für den Echtzeitteil skalieren. Somit kann der Anwender die Leistungsfähigkeit für seine Applikation individualisiert auswählen und anpassen.

Empfehlungen der Redaktion