12.09.2019

Positiver Ausblick für die 30. Ausgabe der SPS



Trotz angespannter Konjunkturlage zeichnet sich im Vorfeld der Jubiläumsausgabe der SPS ab: Die Aussichten und die Buchungszahlen für die Messe sind erneut sehr positiv. Rund 1.650 Anbieter von Automatisierungstechnik werden vom 26. bis 28. November als Aussteller in Nürnberg erwartet. Diese zeigen vor Ort ihre Lösungsansätze, aber auch diverse Produkte und Applikationsbeispiele zur digitalen Transformation. Auch IT-Anbieter sind vermehrt auf der SPS vertreten. Präsentationen zu Themen wie Big Data, Cloud, 5G oder künstliche Intelligenz erfolgen oft praxisbezogen in Gemeinschaftsaktionen und -demos mit Automatisierungsanbietern. Bei den Guided Tours wird auch in diesem Jahr Besuchern aus dem In- und Ausland die Gelegenheit gegeben, anhand geführter Touren Aussteller zu einzelnen Themen zu besuchen. So können sich die Teilnehmer einen kompakten Überblick zu Machine Learning und KI, Produkt- und Maschinensimulation, Industrial Security in der Fertigung, Cloudsysteme und Predictive Maintenance verschaffen. Der Fokus der Touren soll dabei auf echten Use Cases liegen.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober