20.11.2019

Einsteckkarten für modulare Router



Bild: INSYS Microelectronics GmbH

Auf der SPS stellt Insys eine Bandbreite neuer Einsteckkarten für die modulare Router-Serie MRX sowie eine Datenlogger-Funktion ihrer Software vor. Vier neue Einsteckkarten werden für die modulare Router-Serie MRX gezeigt: die MRcards Fiber, WLAN, Multi-I/Os sowie LTE/seriell. So sollen schnelle, kostengünstige Updates der Industrierouter auf zukünftige Standards wie Glasfaser-Anbindung, LoRa und WLAN möglich werden. Durch die Modularität der Router lassen sich die neuen Schnittstellen auch im laufenden Betrieb umsetzen, ohne die Anwendung neu programmieren zu müssen. Für die Nachweisführung gibt es eine neue Funktion der Software Icom Data Suite: Mit dem Datenlogger zeichnet der Router Maschinendaten auf, speichert diese und versendet sie bei Bedarf als csv-Datei. Datenlogging und Gateway-Funktion werden von einem einzigen Gerät abgedeckt, was Kosten sparen kann. Die Funktion ist besonders für kleine Anwendungen geeignet, die keine komplexe IoT-Cloudanbindung benötigen.

Empfehlungen der Redaktion