10.12.2019

Kompakte Servoaktuatoren



Bild: Technische Antriebselemente GmbH

Die Firma T.E.A hat ihr Portfolio um die kompakten und leistungsstarken Servoaktuatoren der Serie MSA erweitert. Die Serie umfasst zwölf Aktuatoren mit maximalen Hüben von 27, 41 oder 56mm und unterschiedlichen Kombinationen von Getriebeuntersetzungen, Spindelsteigungen bzw. Motorleistungen. Ein Servomotor treibt ein Stirnradgetriebe und damit eine winzige Trapezgewindespindel vom Typ TR3 oder TR4. Das geschlossene Gehäuse und die als Schubstange ausgeführte Spindelmutter gewährleisten eine Schutzklasse von IP54. Ein Mikrocontroller für die Steuerung des Motors und ein Potentiometer als Absolutwertgeber sind in das kompakte Gehäuse integriert. Das Parameter-Setting erfolgt über eine RS485-Schnittstelle, die per USB-Interface-Board und PC-Software oder SPS angesprochen werden kann. Eine LED zeigt Fehler wie Überlast oder Überhitzung an.

Empfehlungen der Redaktion