21.11.2019

Sie möchten sich endlich frei um Ihre Anlage bewegen können, ohne ständig am Kabel zu verzweifeln?



Dieses Modul verbindet alle Ihre Steuerungen auf PN / DP/ MPI / PPI über LAN und WIFI

Durch integrierte WIFI und Ethernet Schnittstelle, im Gehäuse eines Profibussteckers, ist ein mobiler Zugriff auf alle SPS-Systeme kein Problem.

Drahtloser Zugang zum MPI/DP Bus bei S7-300/400, PPI bei S7-200 oder WIFI Profinet an allen S7-1200/1500 Steuerungen, ist ebenso kein Hindernis mehr, wie der Zugang zu allen anderen Netzwerkkomponenten.

Dabei fungiert das System gleichzeitig als S7-Netzwerkadapter für Programmierung, Fernwartung und zum Koppeln der unterschiedlichen SPS Steuerungen.

So können sowohl HMI-Geräte, z.B. aktuelle Panel Baureihen, als auch jedes andere S7-Ethernet Gerät, direkt per S7-TCP-IP über LAN&WLAN angebunden werden.

!paralleler Zugriff auf MPI/PPI/Profibus!

  • • Parallelbetrieb von mehreren Verbindungen z.B. Fernwartung, Programmieren, Visualisieren uvm. möglich.
  • • Ersatz für z.B. CP343-1
  • • Kopplung zu jedem ERP-System z.B. über OPC Protokolle.
  • • Keine Buskenntniss erforderlich /
  • • Automatische Protokoll- und
  • • Baudratenerkennung.
  • • Masterklasse 2 für azyklische
  • • Dienste (DPV1)
  • • Aktives Modul, keine Beeinflussung weiterer Busteilnehmer im System.

Ohne Einschränkung um die Maschine bewegen bei Inbetriebnahme oder Wartung! Arbeiten dort, wo Probleme sichtbar und nachvollziehbar sind!

  • • Inbetriebnahmen von Maschinen direkt auf SPS-Schnittstelle.
  • • Anbindung mobiler Geräte an das
  • • Feldbussystem.
  • • Universelle Kopplung aller SPS-Maschinen, egal welche Schnittstellen
  • • zur Verfügung stehen!
  • • WIFI Programmieradapter für Serviceeinsätze, einmal parametriert, dank Flashspeicher ohne Datenverlust, unabhängig von Spannungsausfällen.

Empfehlungen der Redaktion

Einfachste Konfiguration durch intuitive Web-Server-Bedienung!

  • • KEINE WLAN-INFRASTRUKTUR
  • • ERFORDERLICH,
  • • ACCESS-POINT DIREKT INTEGRIERT!

Modul aufstecken, WLAN am Laptop aktivieren, mit Bridge-WLAN Verbinden -> FERTIG

Empfehlungen der Redaktion