14.11.2019

Sensorik und Messtechnik mit Umsatzplus im 3. Quartal



Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 450 Mitglieder vierteljährlich zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem leichten Umsatzplus im zweiten Quartal, konnte die Branche auch im dritten Quartal ein weiteres Umsatzplus von 2% erwirtschaften. Die Auftragseingänge entwickelten sich hingegen rückläufig mit einem Prozent Minus in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen. "Die Erwartung für das laufende letzte Quartal 2019 ist ein leichtes Umsatzminus von einem Prozent. Dem zugrunde liegt eine Absatzschwäche unserer drei wichtigsten Abnehmerbranchen: Automobil, Maschinenbau und Elektrotechnik. Der nächst wichtige Absatzmarkt unserer Mitglieder ist die Medizintechnik; diese zeigt sich zwar weniger anfällig, kann diesen negativen Effekt aber nur etwas abfedern", kommentiert Thomas Simmons, Geschäftsführer des AMA Verbandes, die aktuelle Branchenstatistik.

Empfehlungen der Redaktion