03.12.2019

Stromversorgung mit IO-Link-Modul



Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Die Stromversorgungsserie Pro 2 von Wago, mit Netzgeräten von 120 bis 960W, bietet vielfältige Möglichkeiten bei Kommunikation und Parametrierbarkeit. Über ein aufrastbares Kommunikationsmodul (aktuell IO-Link, später auch Ethernet-basierte Protokolle wie Modbus TCP, Ethernet IP, Profinet) kann sie mit der SPS oder einem IoT-Gateway verbunden werden. Die Auswahl an standardisierten Protokollen soll dabei für die zuverlässige Einbindung in die jeweilige Infrastruktur sorgen. Der Wirkungsgrad der Netzgeräte liegt bei 96,3%.

Empfehlungen der Redaktion