10.02.2020

Neue Plug&Play-Antriebsfamilie mit IO-Link-Schnittstelle



Die Lösungen der Simplified-Motion-Serie von Festo im Überblick
Bild: Festo AG & Co. KG

Die elektrischen Antriebe der Simplified-Motion-Serie von Festo sind als integrierte Lösung für einfache Bewegungsaufgaben konzipiert und erlauben einen Betrieb nach dem Plug&Play-Prinzip. Direkt auf dem Antrieb sind die Parameter Geschwindigkeit für Ein- und Ausfahren, Kraft beim Pressen und Klemmen, Auswahl der Referenz für die Endlage, Dämpfungsweg und manueller Betrieb einstellbar. Für die Konfiguration werden weder Software noch spezielles Knowhow benötigt. Eine Bewegung kann dabei einfach über digitale I/Os gesteuert werden. Eine Endlagenrückmeldung, die in ihrer Funktion einem üblichen Näherungsschalter entspricht, gibt Auskunft über den Abschluss der Bewegungsaufgabe. Erweiterte Funktionen erhalten Anwender über IO-Link: Dazu gehören Ferneinstellung, Parameter-Kopie, Backup-Funktion und Lesefunktionen erweiterter Prozessparameter. Zur Produktfamilie gehören aktuell folgende Antriebe: Spindel- und Zahnriemenachsen, kompakte Schlitteneinheiten, Zahnriemenachsen, Elektrozylinder und Drehantriebe.

Empfehlungen der Redaktion