04.02.2020

Unmanaged Switches für die industrielle Kommunikation



Bild: Weidmüller Gruppe

Weidmüller hat seine neuen Ethernet-Switche speziell für kleinere Industrienetzwerke entwickelt. Sie bieten eine sichere, zuverlässige Kommunikation zwischen Ethernet-basierten Maschinen und Anlagen sowie die Anbindung von Ethernet-Geräten an ein übergeordnetes Netz. Mit den unmanaged Switchen können Netzwerkverbindungen direkt auf mehrere Geräte erweitert werden. Sie verfügen über fünf bis 24 Ports. Je nach Ausführung sind sie mit einer Vielzahl kombinierbarer Schnittstellen - Kupfer oder LWL - versehen, sodass unterschiedliche Medien genutzt und große Entfernungen überbrückt werden können. Alle Switches der Serie haben ein robustes IP30-Metallgehäuse mit integriertem Rastfuß zur einfachen Montage auf die Tragschiene. Durch das Design und die hohe Port-Dichte bei kompakten Abmessungen kann der Platz im Schaltschrank gut genutzt werden. Das gilt insbesondere für den 5-Port-Switch, der sich besonders für beengte Platzverhältnisse eignet.

Empfehlungen der Redaktion