03.03.2020

Anzeige- und Bediengeräte

Lange Einarbeitungszeiten an Maschinen gehören heute nicht zum Alltag in Produktionsbetrieben. Eine möglichst sprachneutrale, intuitive Bedienung, die die Qualität und Sicherheit von Produkt, Maschine und Mensch sicherstellt gehört daher zu den wichtigsten Anforderungen der Mensch/Maschine-Schnittstelle.


Auch wenn ein Touch-Bildschirm nicht in allen Anwendungen die beste Lösung ist: In vielen Fällen trifft er das, was Bediener von ihrer modernen Maschinenvisualisierung erwarten. Gesten zum Blättern, Zoomen oder Löschen sind heute so selbstverständlich, dass es manches Mal zu komischen Situationen kommt, wenn Anwender bei einem älteren Gerät vergeblich auf den Bildschirm 'touchen'. Ein Blick ins Handbuch hätte hier vielleicht geholfen. Wer liest denn heute noch Handbücher werden Sie jetzt vielleicht fragen. Und Sie haben recht. Genau darin liegt mittlerweile eine der wesentlichen Herausforderungen. Wie intuitive Bedienkonzepte funktionieren, kann man sich übrigens auch im Konsumer-Bereich anschauen. (kbn)

Unsere Produktübersichten finden Sie auch online unter:

www.sps-magazin.de/pues

Anzeige