16.04.2020

Intelligente Pumpensteuerung



Beschreibung einer einzelnen Logikfunktion
Bild: Brinkmann Pumpen K. H. Brinkmann GmbH & Co. KG

Die intelligente Pumpensteuerung BPLogic von Brinkmann Pumps wird zwischen Werkzeugmaschinen, Pumpen, Filteranlagen und anderen Komponenten geschaltet und integriert sich unabhängig von den eingesetzten Frequenzumrichtern in bestehende Systemumgebungen. Der digitale Controller kann z.B. den Verschleißgrad von Pumpen ermitteln und Laufzeiten ableiten. Die Konfiguration erfolgt über die Benutzeroberfläche der intelligenten Pumpensteuerung. Dort können alle verfügbaren Größen wie Drücke, Drehzahlen sowie weitere digitale und analoge Ein- oder Ausgangssignale logisch miteinander verknüpft werden. Die Implementierung von Zeitgliedern ist ebenso möglich wie die Ausgabe kundenspezifischer Fehlermeldungen in verschiedenen Sprachen. Der implementierte Online-Debugger unterstützt die Fehlersuche bei der Überprüfung herstellerspezifischer Funktionen. Neu erstellte Funktionen werden direkt auf der Steuerung gespeichert. Anpassungen können jederzeit vorgenommen werden. Die Implementierung eigener Funktionen in vorhandene Systeme erfolgt innerhalb kurzer Zeit. So sollen Anlagen aufgewertet und zukunftssicher auf neue Anforderungen vorbereitet sowie Handlungsspielräume vergrößert werden.

Empfehlungen der Redaktion