19.05.2020

Sicherheits-I/O-Einheiten

Um die Signale von Sicherheitslichtvorhängen, -Schaltgeräten oder Nothalt-Einrichtungen an eine übergeordnete Safety- oder Standard-SPS weiterzuleiten, werden vielfach Sicherheits-I/O-Module eingesetzt. Sie sind daher ein zentraler Baustein bei der funktionalen Sicherheit.


Es gibt die I/O-Module in der Schutzart IP20 für den zentralen Einsatz im Schaltschrank. Für die maschinennahe Anwendung im Feld bieten zahlreiche Hersteller auch Geräte in höheren Schutzklassen (z.B. IP67) an. Neben dem Unterscheidungsmerkmal des Einsatzortes gibt es die Module mit digitalen und analogen sowie sicheren und nicht-sicheren Ein- und Ausgängen in unterschiedlicher Anzahl. Je nach Anwendungsort sollte bei der Auswahl der Geräte zudem darauf geachtet werden, ob diese die notwendigen Zertifizierungen (z.B. UL für den Einsatz in Nordamerika) besitzen. (jwz)

Anzeige