09.06.2020

Steckverbinder für LWL-Applikationen



Bild: tde - trans data elektronik GmbH

TDE bietet LWL-Konfektionen mit den kompakten CS-Steckverbindern. Der mit zwei Fasern erhältliche Steckverbinder von Senko ist für Übertragungsraten von bis zu 400G in Rechenzentren optimiert. Das Angebot umfasst unterschiedliche LWL-Applikationen, darunter Patch-, Fan-out- und Trunkkabel. Um Kunden die Konfiguration von Glasfaserkabeln mit dem Steckverbinder zu erleichtern, hat der Anbieter diesen auch in seinen LWL-Patch- und Trunkkabelkonfigurator implementiert. Über das webbasierte Online-Tool lassen sich in drei einfachen Schritten gezielt und fehlerlos LWL-Kabel konfigurieren. Der Steckverbinder ist ein LWL-Duplex-Steckverbinder mit einem laut Anbieter um bis zu 40% kleineren Formfaktor als vergleichbare LC-Duplex-Steckverbinder. Er integriert zwei Keramik-Ferrulen mit 1,25mm Durchmesser.

Empfehlungen der Redaktion