18.11.2020

Intelligenter DPM Code Reader verbessert sich kontinuierlich

Selbstoptimierung

Die intelligenten DPM-Codeleser der DMR4xx-Linie ermöglichen eine automatische Anpassung der Lesestrategie im laufenden Prozess sowie höchste Prozesssicherheit, kombiniert mit einer benutzerfreundlichen Bedienung.


Die Code Reader der DMR4xx-Linie besitzen die Funktion ´Automatisches Lernen´, d.h. je mehr Codierungen der Reader liest, desto mehr Strategien erzeugt oder verbessert die integrierte Software selbstständig.
Bild: IOSS GmbH

Gerade bei sehr schwierigen Lesebedingungen ist eine extrem hohe Prozesssicherheit von DPM-Lesesystemen gefragt. Die neuen intelligenten Code Reader der DMR4xx Linie von IOSS folgen diesem Weg und bieten zusätzlich eine automatische Optimierungsstrategie der Systemsoftware. Die Code Reader bieten die Funktion ´Automatisches Lernen´, d.h. die Lesestrategie des Readers verbessert sich im laufenden Prozess kontinuierlich. Je mehr Codierungen der Reader liest, desto mehr Strategien erzeugt oder optimiert die integrierte Software selbstständig. Somit wird das System unempfindlich gegenüber möglichen Schwankungen im Prozess. Ein ständiges Anpassen der Lesesysteme entfällt und damit verbundene Kosten werden eingespart.

Hohe Prozesssicherheit

Die automatische Verbesserung des Leseprozesses hat eine sehr hohe Prozesssicherheit zur Folge, selbst in schwierigen Umgebungen. Die kompakte Bauform der Reader ermöglicht es zudem, dass Fertigungslinien flexibler gestaltet werden können. Die neuen Lesesysteme verwenden die IOSS eigenen Dekodieralgorithmen für alle Markierverfahren inklusive nadelmarkierter Data Matrix Codierungen. Weitere nützliche Funktionen wie Autofokus, automatische Beleuchtungseinstellung oder automatisches Teach-in sind ebenfalls vorhanden. Ein Laserpointer für ein einfaches Ausrichten ist bereits integriert und zwei verschiedene Polarisationsfilter sind verfügbar, die Reflexionen beseitigen können. Verschiedene Schnittstellen, wie z.B. Profinet, vereinfachen die Integration in Anlagen oder Arbeitsumgebungen. Außerdem lässt sich der Code Reader komfortabel für den Anwender auf dessen individuellen Bedürfnisse einrichten. Die Reader sind in verschiedenen technischen Ausführungen erhältlich. Je nach Aufgabenstellung mit unterschiedlichen Sensorauflösungen, Objektiven und Beleuchtungsfarben. Die Lesesysteme sind anwendbar für sämtliche Data-Matrix-Codierungen in industriellen Bereichen z.B. Automotive, Halbleiter, Logistik, Automation und viele weitere Branchen.

Anzeige