22.02.2006

Sensorik für Pneumatik-Zylinder



Turck bietet ein Programm an Sensoren zur Erfassung der Kolbenposition in Pneumatikzylindern. Digitale Magnetfeld-Sensoren werden durch Magnetfelder betätigt. Da Magnetfelder nicht magnetisierbare Metalle durchdringen können, ist es möglich, mit diesen Sensoren einen am Kolben angebrachten Dauermagneten durch die Aluminium-Zylinderwand hindurch zu detektieren. Magnet-induktive Sensoren verfügen über ein patentiertes Funktionsprinzip. Damit können in allen gängigen Zylinderformen Dauermagnete verschiedener Stärke erfasst werden. Die Sensoren arbeiten verschleißfrei, sind kurzschlussfest und als schweißfeste Version verfügbar. Magnetinduktive Linearwegsensoren mit Analogausgang liefern ein zur Stellung der Kolblenstange des Pneumatikzylinders proportionales Ausgangssignal, mit dem sich Regelungsaufgaben lösen lassen. Sie besitzen eine hohe Reproduzierbarkeit, hohe Auflösung und Linearität. Durch die robuste Ausführung sind sie für alle industriellen Einsatzgebiete geeignet. Hohe elektromagnetische Verträglichkeit und ein breiter Temperaturbereich erfüllen Industriebedingungen.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober