11.04.2006

Control-Panel mit erweiterten Eigenschaften



Die Einbauvariante der Economy-Control-Panel CP69xx wird mit 6,5", 12", 15" oder 19"-TFT-Display, optional mit Touchscreen oder Touchpad, als Monitor ohne Tastatur oder mit Folientastatur in verschiedenen Abstufungen, bis hin zur alphanumerischen Volltastatur angeboten. Bei gleicher Leistung sind die Geräte, verglichen mit den bisherigen Panels, um 20% bis 40% preisgünstiger. Die Einbau-Panel im Aluminiumrahmen sind frontseitig IP-65-geschützt und eignen sich als reines Anzeigegerät im Maschinen- und Anlagenbau, aber auch außerhalb der Automatisierung, als Display für die Betriebsdatenerfassung, zum Bedienen&Beobachten oder als Informationstableau. Mit dem DVI/USB-Extension-Anschluss des CP69xx lassen sich die Geräte standardmäßig bis zu einer Entfernung von 50m absetzen, normalerweise sind lediglich 5m DVI-Verbindungen möglich. Mit CP-Link von Beckhoff lassen sich zwar Reichweiten bis zu 100m realisieren; der Markttrend tendiert im Panel-Bereich jedoch eindeutig zur Nutzung der Standard-Technologien DVI (zur Bildübertragung) und USB (für die Eingabegeräte wie Touchscreen, Tastatur, etc.). Bei der DVI/USB-Extension wird das Grafiksignal direkt per DVI-Kabel über maximal 50m Entfernung übertragen, während das USB-Signal am PC auf ein KAT-5-Kabel umgesetzt wird, um die 5m-Begrenzung der USB-Spezifikation auf eine Distanz von bis zu 50m auszuweiten. Bei Entfernungen bis zu 5m können PC und Control Panel direkt per USB-Kabel verbunden werden. (kbn) Hannover Messe: Halle 9, Stand F06

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019