07.05.2013

Beckhoff zeigt zahlreiche neue Produkte in Hannover

Beckhoff präsentierte zur Hannover Messe eine Reihe neuer Produkte, von denen wir drei an dieser Stelle vorstellen: Darunter eine Displayklemme mit Betriebsstundenzähler, eine multifunktionale Ein-/Ausgabebox sowie eine neue Anschlusstechnik für bis zu 100m vom Industrie-PC abgesetzte Bedienpanel namens CP-Link 4.


Mit der Einkabellösung CP-Link 4 werden Videosignale, USB2.0 und die Stromversorgung eines abgesetzten Bedienpanels in einem Standard-Cat-7-Kabel übertragen. Kabel- und Montagekosten werden damit reduziert. Ein weiterer Vorteil besteht im Einsatz von rein passiven Displays. Die CP-Link-4-Technologie wird von den neuen Beckhoff Multitouch-Panel-Serien CP29xx-0010 (Einbau-Variante) und CP39xx-0010 (Tragarm-Variante) unterstützt. CP-Link 4 ist in zwei Varianten verfügbar: Bei der Einkabellösung werden das DVI- und USB-2.0-Signal sowie die 24V-Stromversorgung über ein einziges Kabel übertragen. Die Senderbox CU8803 versorgt das Control Panel über das bis zu 100m lange Cat-7-Kabel mit Energie. Die CU8803-Box ist mit einem beliebigen PC über ein DVI- und ein USB-Kabel verbunden und muss mit 24V versorgt werden. In der Zweikabel-Variante werden DVI und USB2.0 über ein Cat-7-Kabel übertragen. Am PC wird wahlweise die Senderbox CU8802 per DVI und USB angeschlossen oder das PCIe-Modul C9900-E276 wird in einen Beckhoff IPC integriert. Die Stromversorgung ist separat ausgeführt und z.B. für Not-Halt-Konzepte mit Parallelverdrahtung schaltbar. Einen ausführlichen Bericht zu CP-Link 4 bringen wir in einer der kommenden Ausgaben.

Ethercat E/A-Box

Zur Ansteuerung von Aggregaten über Ethercat stellte Beckhoff die Ethercat Box EP8309 zur Hannover Messe vor. Sie verfügt über acht digitale Ein-/Ausgänge, zwei digitale Tachoeingänge, zwei analoge Eingänge, einen analogen Ausgang und einen stromgeregelten 1,2A-PWMi-Ausgang. Mit dieser Vielfalt an Schnittstellen auf nur 60x16x26,5mm ist die Box gut als flexible Kompaktlösung im Automatisierungsfeld einsetzbar. Anwender profitieren dabei nicht nur vom geringen Platzbedarf, sondern auch von vereinfachter Verdrahtung und Montage im Feld, da die Box in Schutzart IP67 ausgeführt ist.

Anzeige

Ethercat Displayklemme mit Betriebsstundenzähler

Die Ethercat Displayklemme EL6090 wurde ebenfalls zur Hannover Messe vorgestellt. Sie verfügt über ein beleuchtetes, reflexarmes LC-Display und einen nicht rücksetzbaren Betriebsstundenzähler. Damit gibt es erstsmals eine Anzeigemöglichkeit z.B. für Statusmeldungen oder Diagnoseinformationen, die sich ohne zusätzlliche Montage- oder Schnittstellenaufwand direkt in das Ethercat-E/A-System integrieren lässt. Außerdem kann das Display passend zur Applikation und getrennt von einem Controller beliebig auf der Tragschiene platziert werden. Das Display mit zwei Zeilen à 16 Zeichen kann u.a. Status- und Diagnosedaten reflexarm und - schaltbar - beleuchtet anzeigen. Für die Flexibilität in der Darstellung sorgen zwei Besonderheiten: Über eine 5x8-Pixel-Matrix lassen sich zwei Sonderzeichen, wie 'µ' oder '' frei definieren; beim Überschreiben der auf 16 Zeichen pro Zeile beschränkten Textlänge schaltet die Displayklemme automatisch in den Lauftext-Modus. Aus dem Anwenderprogramm heraus lässt es sich zur Visualisierung applikationsspezifischer statischer und dynamischer Texte nutzen, beispielsweise als Produktionszähler. Ein nicht rücksetzbarer Betriebsstundenzähler ist in der Displayklemme EL6090 bereits integriert, um die Dauer des Anlagenbetriebes zu erfassen. Sein Wert, mit einer sicheren Datenhaltung von über 20 Jahren, kann sowohl angezeigt als auch über die Steuerung ausgelesen werden.

Anzeige

 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober