17.12.2013

Frequenzumrichter in 690V



Bild 1: Die neuen FR-A770 Frequenzumrichter von Mitsubishi Electric kombinieren innovative Funktionen mit zuverlässiger Technologie und sorgen damit für maximale Leistung, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität.
Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Mit der Umrichtergeneration FR-A770 hat Mitsubishi Electric die FR-A700 Serie um Gerätetypen mit einer Betriebsspannung von 690V erweitert. Die Umrichter basieren auf den 740-EC-Modellen und eignen sich besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen. Aktuell sind zwei Gerätetypen in den Leistungsklassen 355 und 560kw erhältlich, mit einer 150%-Überlastfähigkeit für 60s. Sie eignen sich insbesondere für Antriebsaufgaben mit hoher Drehzahl- und Drehmomentgüte und finden unter anderem Verwendung in der Schiffs- und Offshore Industrie sowie der Wasser- / Abwasserindustrie. Umrichter der 700 Serie verfügen über eine sogenannte 'Real Sensorless Vector Control'-Regelung für Drehzahl- und Drehmomentkontrolle in open loop und eine Positionierung in closed loop für höchste Regelgüte. Die Geräte verfügen standardmäßig über eine USB-, RS485- sowie eine Modbus-RTU-Schnittstelle und erfüllen darüber hinaus internationale Netzwerkstandards wie CC-Link, CC-Link IE Field, Profibus DP, Profinet, EtherNet IP/DeviceNet und LonWorks.

Empfehlungen der Redaktion