07.05.2014

InTouch Access Anywhere: InTouch wird mobil

Die Grundlage für den reibungslosen und effizienten Betrieb industrieller Anlagen ist der unmittelbare Zugriff auf Echtzeitprozessinformationen für die Anlagenverantwortlichen. Das stellt im Alltag oft eine Herausforderung dar.

Autor: Norbert Mauler, Factory Software GmbH.


Empfohlene Netzwerkstruktur - mehr als nur eine Firewall
Bild: Invensys Systems GmbH >Wonderware<

Zwar können heute Reports und Graphen jedes Detail eines Produktionsprozesses abbilden, jedoch steht man zumeist nicht vor dem Bedienpult, wenn außergewöhnliche Prozesszustände den Zugang zu aktuellen Informationen erfordern. In so einem Fall verhindert aber nur eine schnelle Entscheidung auf der Basis aktuellster Prozessdaten unerwünschte Beeinträchtigungen des Anlagenbetriebs. In modernen Anlagen sind zumeist Produktion und Monitoring räumlich getrennt. Wertvolle Reaktionszeit geht somit verloren, wenn dem richtigen Ansprechpartner nicht sofort alle Daten für eine Analyse des Problems zur Verfügung stehen, nur weil sie nicht mobil verfügbar sind. Um Verantwortlichen überall, jederzeit und von jedem Gerät aus den Zugang zu wichtigen Produktionsdaten zu ermöglichen, bietet die neueste Weiterentwicklung der Visualisierungssoftware 'InTouch', 'InTouch Access Anywhere' der Marke Wonderware, die gesamte Funktionalität der weltweit marktführenden Human Machine Interface (HMI)-Software im Browser an. Damit wird allen HMI-Nutzern ein gesicherter Zugang zu den Produktionsdaten in Echtzeit auch über mobile Geräte ermöglicht. Eine Client-seitige Installation zusätzlicher Software oder eine Programmierung ist hierfür nicht erforderlich.

Zuverlässiger Zugriff auf wichtige Informationen

Mit der mobilen Anwendung InTouch Access Anywhere lässt sich der Anlagenbetrieb jetzt deutlich flexibler und effektiver gestalten. Die Verfügbarkeit der Informationen an jedem Ort zu jeder Zeit erhöht den Nutzen vorhandener Daten, weil Verantwortliche unmittelbar auf Prozessereignisse reagieren und fundierte Entscheidungen zur Produktionsoptimierung treffen können. Zudem versetzt InTouch Access Anywhere Mitarbeiter in die Lage, sich schnell und sicher einen Überblick zu verschaffen, Probleme zu analysieren und Prozesse zu korrigieren. Dies gilt auch, wenn sie gerade nicht lokal verfügbar, sondern z.B. an anderen Standorten eingesetzt sind. Das erhöht die Effizienz des Anlagenbetriebs und reduziert gleichzeitig Reisekosten und Arbeitszeiten.

Sicherheit

Der Zugriff über InTouch Access Anywhere ist sicher gestaltet. Die Client-Anmeldung erfolgt auf Basis der Microsoft Windows-Authentifizierung, die Verbindung zwischen dem Client und dem Server arbeitet mit SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer), das heißt, es werden WebSockets über HTTP oder sicheres HTTP (HTTPS) genutzt. Standardmäßig verwendet InTouch Access Anywhere die gleichen Sicherheitseinstellungen wie Microsoft RDP. Arbeitet also Microsoft RDP mit Verschlüsselung, gilt das auch für InTouch Access Anywhere.

Zusätzliche Sicherheit

Zusätzlich wird empfohlen, das Portal als InTouch Access Anywhere Secure Gateway in ein geschütztes Netzwerk (DMZ=Demilitarized Zone) zu stellen (Bild 2). Um sicherzustellen, dass nur befugte Mitarbeiter Zugang zu den Daten haben, erfolgt ein gesicherter Zugriff über Web-Browser.

Empfehlungen der Redaktion

Kompatibilität

Die InTouch Access Anywhere Software von Wonderware ist auf jedem HMTL5-fähigen Gerät, wie Microsoft Surface Tablets, iPads, iPhones und Android-Geräten, einsetzbar. Zudem ist sie mit Macintosh und Computersystemen auf Linux-Basis, Microsoft Windows-PCs und Laptops, RIM Playbook und Blackberry 7 oder höher, sowie dem Amazon Kindle Fire HD kompatibel. Folgende HMTL5-fähige Browser bzw. Browserversionen werden aktuell unterstützt: Chrome 12, Safari 5, Firefox 6, IE 10, Opera 11, Opera Mobile 11.5 und Amazon Silk.

Anzeige