Nov
18
2017

Renate Pilz als Entrepreneur Of The Year 2017 ausgezeichnet

Digitale Transformation ist das Thema im Kontext zukunftsfähiger Industrieunternehmen. Die Unternehmensgruppe der Pilz mit Sitz in Ostfildern gilt als Vorreiter bei elektronischer Automatisierung. Das Unternehmen hat früh auf Industrie 4.0 gesetzt, weil Chefin Renate Pilz die Bedeutung erkannte. Dafür wurde ihr vergangenes Wochenende in Berlin die Auszeichnung Entrepreneur Of The Year 2017 verliehen. Heute gilt Pilz – einst Erfinder des ersten Sicherheitsschaltgeräts – als Experte in Sicherheits- und Automatisierungstechnik und als eines der innovativsten Unternehmen der Branche. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm Renate Pilz die Verantwortung für das Unternehmen und führte Pilz in eine erfolgreiche Zukunft. Technologische Entwicklungen und Trends der Branche erkannte sie immer sehr früh – der Innovationsvorsprung ist heute deutlich zu spüren. Diese Leistung beeindruckt – auch die Jury des Wettbewerbs. „Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Pilz GmbH & Co. KG, formte aus der 1948 gegründeten Glasbläserei ein führendes Unternehmen der Automatisierungsbranche. Knapp 20 Prozent des Umsatzes gibt Pilz jährlich für Forschung und Entwicklung aus. Der Trend zu Industrie 4.0 verstärkt die Nachfrage nach ihren Automatisierungslösungen. 2016 kam das Unternehmen mit über 2.200 Mitarbeitern auf einen Umsatz von über 300 Millionen Euro,“ lautete es in der Begründung für die Auszeichnung. Diese wurde im Rahmen einer Gala im Deutschen Historischen Museum Berlin verliehen. Renate Pilz war gerührt von der Würdigung. „Ich habe immer Verantwortung übernommen und versucht, die richtigen Entscheidungen für Unternehmen und Mitarbeiter zu treffen“, führte sie ihre Werte und damit auch ihr Erfolgskonzept aus. Und das soll auch so bleiben, denn: „Wir haben einfach Freude an Technik“, fügte sie hinzu. #BILD#
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG



www.pilz.de

Empfehlungen der Redaktion