Jan
24
2018

ZVEI erwartet 2018 Produktionsplus von 3% für Elektroindustrie

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz des ZVEI sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung Klaus Mittelbach (r.): „Die deutsche Elektroindustrie zeigt sich stark wie lange nicht. Wir verzeichnen das beste Wachstum seit 2011. Umsatz und Export schlossen 2017 mit Rekorden ab. Auch die Zahl der Beschäftigten ist nochmals deutlich gestiegen“. Für 2018 ist der Verband optimistisch. Erwartet wird, dass die preisbereinigte Produktion der Branche um 3% wachsen wird. „Gleichzeitig gehen wir von einem Anstieg der Erlöse auf 196Mrd.€ aus“, so Mittelbach. Die preisbereinigte Produktion der Elektroindustrie wuchs von Januar bis November 2017 um 4,6% gegenüber Vorjahr. Der Umsatz nahm im gleichen Zeitraum um noch kräftigere 7,3% auf 174Mrd.€ zu. Im gesamten vergangenen Jahr sollte er sich auf gut 190Mrd.€ belaufen haben. Dies sind rund 8Mrd.€ mehr als im bisherigen Rekordjahr 2007. Besonders stark zeigte sich erneut der Export: Von Januar bis November 2017 nahmen die gesamten Branchenausfuhren, einschließlich Re-Exporten, um 10,1% gegenüber Vorjahr auf 183,3Mrd.€ zu. Im Gesamtjahr 2017 kamen sie schätzungsweise nahe an die 200Mrd.€-Marke heran und verzeichneten damit den nunmehr vierten Rekord in Folge. Die meisten Exporte gingen 2017 nach China, gefolgt von den USA und Frankreich. Die Ausfuhren nach China stiegen zwischen Januar und November 2017 um 18,1% auf 17,4Mrd.€. Die Exporte in die USA erhöhten sich um 6,9% auf 15,8Mrd.€ und nach Frankreich um 8,1% auf 11,5Mrd.€. #BILD#
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH



www.zvei.org

Empfehlungen der Redaktion