Apr
25
2018

Beckhoff erzielt 2017 Umsatzplus von 19%

Beckhoff Automation hat 2017 einen Umsatz von 810Mio.€ erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum von 19%. „Es freut uns, dass alle geografischen Bereiche ein Wachstum vermelden konnten“, bilanzierte Geschäftsführer Hans Beckhoff auf der Pressekonferenz am Dienstag im Rahmen der Hannover Messe. Im Jahr 2017 am stärksten gewachsen sind die Region Asien und der pazifische Raum, zu dem auch China als am deutlichsten gewachsener Markt zählt. Aber auch Deutschland und insbesondere das übrige Europa haben einen guten Wachstumskurs beschritten. Dazu beigetragen habe u.a. der Ausbau des Vertriebsnetzes. Ergänzend zu den 22 Niederlassungen in Deutschland will Beckhoff auch den Ausbau seines weltweiten Vertriebsnetzes fortsetzen. Erst kürzlich wurden ein Tochterunternehmen in Taiwan und eine neue Repräsentanz in Estland gegründet. Ein weiteres Tochterunternehmen in Mexiko ist im Aufbau. Derzeit verfügt Beckhoff weltweit über 37 Tochterunternehmen bzw. Repräsentanzen. Mit den eigenen Vertriebsgesellschaften und Distributoren ist das Unternehmen in 75 Ländern der Welt vertreten. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg weltweit um 16% auf 3.900. Davon arbeiten rund 2.900 Beschäftigte in Deutschland und 2.600 am Unternehmenssitz in Verl. „Das Jahr 2018 hat gut begonnen. Im 1. Quartal konnten wir erneut ein deutliches zweistelliges Wachstum verzeichnen“, so der Geschäftsführer, der dementsprechend optimistisch in die Zukunft blickt. „Das Wachstum im Jahr 2018 wird vielleicht etwas moderater ausfallen, aber voraussichtlich auf hohem Niveau weitergehen.”
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH



www.beckhoff.de

Empfehlungen der Redaktion