May
29
2018

Branchenreport Robotik und Automation

Wie sich Produktion und Umsatz der Robotik und Automation im Vergleich zum gesamten Maschinenbau seit Beginn der Weltwirtschaftskrise 2008 entwickelt haben, zeigt ein aktueller Branchenreport von Quest Technomarketing. Der Wert der Maschinen in der Robotik und Automation hat sich um 93% von 2008 bis 2017 erhöht, die Produktion um 80%. Der Maschinenbau hingegen kämpfe immer noch gegen die Stagnation im Gefolge der Weltwirtschaftskrise an. In der Robotik und Automation zeigen sich für 2016 und 2017 zunehmende Wachstumsraten. Im Jahr 2017 stieg der Wert der Maschinen in Robotik und Automation stärker als ihre Produktion. Der Wert der Maschinen hat sich in den Produktsegmenten Industrieroboter, Montagemaschinen, Montageautomaten und Montagelinien auf 6Mrd.€ im Jahr 2017 summiert. Die vier Bereiche prägen die Branche in unterschiedlichem Maß. Die im Jahr 2017 produzierten 35.700 Industrieroboter machen 46% der Stückzahlen der Branche aus, während ihr Wertanteil mit 19% in Höhe von 1,1Mrd.€ relativ niedrig liegt. Die 7.800 Montagelinien weisen mit 10% den niedrigsten Anteil am Stückvolumen, aber mit 37% den höchsten Wertanteil mit einem Volumen von 2,2Mrd.€ auf. Maschinen für die Montageautomatisierung steigen in ihren Durchschnittswerten in Bezug auf das Jahr 2008: Montageautomaten um 23% auf 106.897€ (2017) und Montagelinien um 50% auf 287.022€.
Bild: Statistisches Bundesamt, Quest Research
Bild: Statistisches Bundesamt, Quest Research



www.quest-trendmagazin.de

Empfehlungen der Redaktion