Jun
28
2018

EBM-Papst überspringt die zweite Milliarde

EBM-Papst hat im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatzerlös in Höhe von 2,04Mrd.€ erzielt. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Wachstum um +7,5%. Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der EBM-Papst-Unternehmensgruppe: „Wir haben es erstmalig geschafft, als Unternehmensgruppe die Grenze von 2Mrd.€ zu überschreiten und das mehr als deutlich. Wir konnten fast in allen Regionen, Märkten und Standorten wachsen, und das vielfach sogar zweistellig.“ In Europa (ohne Deutschland) wuchs das Unternehmen mit 10,5% auf 948,2Mio.€ gefolgt von Deutschland mit 7,2% auf 470,8Mio.€ und der Region Asien mit 6,2% auf 376,5Mio.€. Auf dem amerikanischen Markt fiel der Umsatz währungsbedingt leicht um 0,2% auf 247,7Mio.€. Im Segment Automotive/Antriebstechnik stieg der Umsatz um 15,2% auf 288,6Mio.€. Der Geschäftsbereich Hausgeräte / Heiztechnik erzielte ein Umsatzplus von 8,4% auf 400Mio.€. Die Division industrielle Lufttechnik wuchs um 5,8% auf 1,35Mrd.€. Im Geschäftsjahr 2017/18 gab EBM-Papst 109,2Mio.€ für Forschung und Entwicklung aus. Knapp 116Mio.€ (+6%) will das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr für diesen Bereich bereitstellen, u.a. für die Weiterentwicklung der Gebiete Aerodynamik/Akustik, Digitalisierung und Materialkompetenz und die Weiterentwicklung von Start-ups in Dortmund und Osnabrück. Zum Stichtag beschäftigte das Unternehmen 15.115 Mitarbeiter (VJ: 14.398). Für 2018 plant das Unternehmen einen moderaten Umsatzzuwachs von 3,1% auf 2,1Mrd.€.



www.ebm-papst.de

Empfehlungen der Redaktion