Aug
08
2018

VDMA zieht Bilanz: Gutes 1. Halbjahr im Maschinenbau

„Die Maschinenbauer können mit dem 1. Halbjahr 2018 sehr zufrieden sein, insgesamt füllten sich die Auftragsbücher um 7%. Damit wurden die positiven Erwartungen an das laufende Jahr voll erfüllt“, sagt VDMA-Finanzexperte Dr. Ralph Wiechers. Das Auftragsplus im Inland erreichte in den ersten sechs Monaten real 10%, aus dem Ausland kamen 6% mehr Bestellungen. „Die Investitionsneigung im Inland hat spürbar angezogen, das kommt unserer Industrie zugute“, so Wiechers. Den Umsatz konnten die deutschen Maschinenbauer im 1. Halbjahr real um 4% steigern. Im Juni haben die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland nach einer kurzen Verschnaufpause abermals zweistellig zugelegt. Im Juni wurde ein Bestellplus von real 13% im Vergleich zum Vorjahr verbucht. Die Impulse kamen nahezu synchron aus dem In- und Ausland (Inland: +12%, Ausland: +13%). Dabei war der Bestellzuwachs aus den Nicht-Euro-Ländern (+16%) deutlich höher als aus den Euro-Partnerländern (+7%). Von April bis Juni legten die Bestellungen um real 8% im Vergleich zum Vorjahresquartal zu. Das Plus der Inlandsbestellungen übertraf dabei mit 11% den Zuwachs der Auslandsbestellungen von 7%.
Bild: VDMA e.V.
Bild: VDMA e.V.



www.vdma.org

Empfehlungen der Redaktion