Aug
17
2018

Maschinenexporte in die Türkei gehen deutlich zurück

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Türkei machen sich auch in den Maschinenlieferungen aus Deutschland zunehmend bemerkbar. Im Zeitraum Januar bis Mai 2018 sind die Maschinenexporte um 4,7% gegenüber dem Vorjahr geschrumpft. Die negative Entwicklung dürfte sich in den nächsten Monaten fortsetzen, da die türkische Lira gegenüber dem Euro deutlich an Wert verloren hat. Während Produktion und Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe rückläufig sind, konnten die Exportaufträge aber zum ersten Mal seit drei Monaten zulegen. Mit einem Marktvolumen von rund 29Mrd.€ ist die Türkei der zwölftgrößte Maschinenmarkt weltweit. Deutschland ist der wichtigste ausländische Maschinenanbieter in der Türkei mit einem Marktanteil von 13%. Maschinen und Anlagen im Wert von 3,7Mrd.€ wurden 2017 aus Deutschland in die Türkei geliefert.
Bild: VDMA e.V.
Bild: VDMA e.V.



www.vdma.org

Empfehlungen der Redaktion





 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079