Nov
20
2018

Elektroexporte beenden 3. Quartal mit +5%

Die Exporte der deutschen Elektroindustrie sind im September um 4,9% gegenüber Vorjahr auf 17,9Mrd.€ gestiegen. "Anders als Produktion und Umsatz sind die Elektroausfuhren damit weiter gewachsen, und zwar mit der gleichen Rate wie im Vormonat", sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Finanzexperte. In den gesamten ersten drei Quartalen des Jahres erhöhten sich die Branchenausfuhren ebenfalls um 4,9% auf 156,2Mrd.€. Die Einfuhren elektrotechnischer und elektronischer Erzeugnisse nach Deutschland zogen im September um 7,3% auf 16,1Mrd.€ an. Zwischen Januar und September wuchsen sie um 4% gegenüber Vorjahr auf 139,2Mrd.€. Für das Gesamtjahr 2017 hat das Statistische Bundesamt den Exportwert nachträglich von 199,5 auf 201,8Mrd.€ nach oben revidiert - das entspricht einem Plus von 10,8% (statt 9,6). Auch bei den Einfuhren wurde der Wert von 181,5 auf 183,1Mrd.€ aufwärts korrigiert (+ 10,7 statt + 9,7%).
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen



www.zvei.org

Empfehlungen der Redaktion





 
Beckhoff Banner: 190722_Beckhoff_wb109_EtherCAT-Messtechnikmodule_EK11-18G_160x600_ID2079