Mar
27
2019

VDMA-Großanlagenbau wächst

Die von den Mitgliedern der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau (AGAB) 2018 in Deutschland verbuchten Auftragseingänge lagen mit 18,3Mrd.€ um 3% über dem Wert des Vorjahres (2017: 17,8Mrd.€). Der VDMA-Großanlagenbau konnte damit den ersten Anstieg seiner Bestellungen seit 2013 verbuchen. Dieses Wachstum ist auf ein solides Auslandsgeschäft sowie auf eine Reihe von Großaufträgen für Chemieanlagen zurückzuführen. Die Bedeutung des Auslandsgeschäfts im Großanlagenbau nimmt weiter zu. 2018 lag die Exportquote bei 81%, das Auftragsniveau stieg von 14Mrd.€ (2017) auf 14,8Mrd.€. Russland war aufgrund mehrerer Großaufträge der wichtigste Auslandsmarkt für den VDMA-Großanlagenbau. Darüber hinaus wurden hohe Bestellungen aus China, Ungarn, den USA und Großbritannien gemeldet. Eine deutliche Erholung der Nachfrage gab es ferner im Mittleren Osten, wo sich die Bestellungen um 50% auf 2,1Mrd.€ erhöhten (2017: 1,4Mrd.€). Die inländischen Buchungen sanken 2018 um 7% auf 3,5Mrd.€ (2017: 3,8Mrd.€). Demgegenüber entwickelte sich das Geschäft mit Modernisierungen und Services mit einem Plus von 42% erfreulich.



www.vdma.org

Empfehlungen der Redaktion