Apr
30
2019

Sick setzt Wachstum 2018 fort

Im Geschäftsjahr 2018 hat Sick ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum, gemessen an der Wachstumsrate der deutschen Maschinenbauindustrie, erzielt. Dieses lag mit 1,6Mrd.€ um 8,3% über dem Vorjahreswert. Auch der Auftragseingang übertraf den Wert des Vorjahres, um 10,3%. Die Anzahl der Beschäftigten wuchs um 10,5% auf 9.737 Mitarbeiter. Im Heimatmarkt Deutschland wuchs der Umsatz um 1,3% gegenüber dem Vorjahr. Die Vertriebsregion Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) erreichte ein Umsatzplus von 8,5%. Besonders starke Wachstumsimpulse kamen im Geschäftsjahr 2018 aus allen skandinavischen Ländern. In den südwesteuropäischen Ländern verlief das Wachstum im Rahmen der Erwartungen. In der Türkei konnte ebenfalls ein Wachstum erzielt werden. Das Umsatzwachstum in Nord-, Mittel- und Südamerika (Americas) betrug 10,1%. In der Region Asien-Pazifik blieb der Zuwachs mit 12,9% auch 2018 zweistellig. Wie auch in den vergangenen Jahren tätigte das Unternehmen 2018 hohe Aufwendungen für F&E-Aktivitäten. Insgesamt erweiterte der Konzern die F&E-Aktivitäten und wendete zur Erreichung der F&E-Ziele 192,5Mio.€ auf.
Bild: Sick AG
Bild: Sick AG



www.sick.de

Empfehlungen der Redaktion





 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober